Home    Originals    Abstracts    Essays    Biography    Bibliography    Links

Liste der Publikationen von Alfred Betschart

List of publications by Alfred Betschart

2022
Pragmatismus und Existentialismus. William James und Jean-Paul Sartre. Alfred Betschart (Hg.). Schwabe: Basel 2022 (forthcoming).
«Pragmatismus und Existentialismus – die beiden letzten großen Erzählungen der Philosophie ».  In: Pragmatismus und Existentialismus. William James und Jean-Paul Sartre. Alfred Betschart (Hg.). Schwabe: Basel 2022 (forthcoming).
«James, Sartre und die Kritik an der Assoziationspsychologie oder Über das Verhältnis von Geist und Materie bei James und Sartre».  In: Pragmatismus und Existentialismus. William James und Jean-Paul Sartre. Alfred Betschart (Hg.). Schwabe: Basel 2022 (forthcoming).
«Deconstructing Sartre». In: Sartre Studies International. 2022, no. 1, S. 85-105.
Nietzsche und der französische Existentialismus. Alfred Betschart, Andreas Urs Sommer, Paul Stephan (Hg.). De Gruyter: Berlin 2022.
«Nietzsche, Sartre und der Vorwurf des Nihilismus ».  In: Nietzsche und der französische Existentialismus. Alfred Betschart, Andreas Urs Sommer, Paul Stephan (Hg.). De Gruyter: Berlin 2022.
2020
«Sartre, the Film, and the United States. From Love Story to Critical Appraisal». In: Sartre e l’esistenzialismo in America. Studi Sartriani XIV. Rom Tre-Press: Rom 2020, S. 115-132.
Sartre and the International Impact of Existentialism. Alfred Betschart, Juliane Werner (Hg.). Palgrave: Cham 2020.
«An Overview of the International Reception of Existentialism: The Existentialist Tsunami». In: Sartre and the International Impact of Existentialism. Alfred Betschart, Juliane Werner (Hg.). Palgrave: Cham 2020, S. 1-41.
2019
«Sartre was not a Marxist». In: Sartre Studies International. 2019, no. 2, S. 77-91.
«Von Freud zu Sartre. Die Vordenker der sexuellen Revolution». In: 1968. Soziale Bewegungen, geistige WegbereiterInnen. Jens Bonnemann, Paul Helfritzsch, Thomas Zingelmann (Hg.). Springer: Zu Klampen, S. 149-165.
2017
Demokratie in der Krise. Die politische Philosophie des Existentialismus heute: Sartre, Camus, Beauvoir im Zwiegespräch mit Kierkegaard, Nietzsche, Schmitt, Arendt, Foucault und Butler. Alfred Betschart (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M.
«Zur Aktualität existentialistischer politischer Philosophie – eine Einleitung». In: Demokratie in der Krise. Alfred Betschart (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M., S. 7-25.
«Sartres politische Spätphilosophie – vom Marxismus zum Anarchismus». In: Demokratie in der Krise. Alfred Betschart (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M., S. 121-139.
2015
«Wissenschaft und Philosophie bei Jaspers und Sartre». In: Karl Jaspers und Jean-Paul Sartre im Dialog. Anton Hügli, Manuela Hackel (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M., S. 97-113.
2014
Sartre: Eine permanente Provokation – Une provocation permanente – A Permanent Provocation. Alfred Betschart, Manuela Hackel, Marie Minot, Vincent von Wroblewsky (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M.
«Sartre und Beauvoir – Eine Ethik fürs 21. Jahrhundert». In: Sartre: Eine permanente Provokation. Manuela Hackel et al. (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M., S. 71-90.
2012
«Sartre und die Sowjetunion – ein Beispiel für Ethik in Situation». In: Carnets Jean-Paul Sartre. Reisende ohne Fahrschein. Peter Knopp, Vincent von Wroblewsky (Hg.). Peter Lang: Frankfurt a. M., S. 37-60.